WEL.CoM security – Interkultureller Berater

Das ESF-Projekt WEL.CoM security richtet sich an Unternehmen der Sicherheitsbranche. Im Rahmen des Projektes soll den Herausforderungen des Fachkräftemangels und der Digitalisierung durch ein bedarfsgerechtes und umfangreiches Personalentwicklungskonzept Rechnung getragen werden.

WEL.CoM securityWert- und sprachorientierte Entwicklung von fachspezifischen und individuellen Lernformen im innovativen Circle-Training zur organisationsweiten Potenzialsteigerung von benachteiligten Beschäftigungsgruppen, speziell Mitarbeitern mit Migrationshintergrund in der Security-Branche.

Projektziele:

  • Ausbau des Qualifikationsniveaus benachteiligter Beschäftigungsgruppen: Beschäftigte mit Migrationshintergrund, an- und ungelernte Arbeitskräfte, Frauen und ältere Beschäftigte
  • Langfristige Sicherung der Beschäftigungsfähigkeit benachteiligter Beschäftigungsgruppen
  • Erhöhung des Frauenanteils durch Attraktivitätssteigerung der Sicherheitsbranche
  • Abbau von Kommunikationsbarrieren, insbesondere bei Mitarbeitern mit Migrationshintergrund
  • Ausbau sozialer Kompetenzen zur besseren Zusammenarbeit in interkulturellen Teams und bessere Integration der benachteiligten Beschäftigungsgruppen
  • Aufbau digitaler Kompetenzen als Reaktion auf zunehmende Digitalisierung
  • Implementierung nachhaltiger Strukturen zur Verstetigung der Projektergebnisse durch: Potenzialanalysetools (für nachhaltige Nutzung der im Projekt entwickelten Modulpläne); Mentoring (Aufbau von erfahrenen Mitarbeitern zu Mentoren zur besseren Einbindung der Nachwuchskräfte)

Projektteam:

Seit 15.06.2019 ganz neu im Team ist Waseem Aleed. Er ist im Projekt der interkulturelle Berater und Coach für die Unternehmen und Teilnehmer. Herr Aleed wird durch seine Erfahrungen aus seiner langjährigen Tätigkeit in der Sachsen-Anhalt Initiative „Fachkraft im Fokus“ eine Stütze für WEL.CoM security sein.


Weitere HARD FACTS zu WEL.CoM security

1.8 Mio. € Projektvolumen

10 beteiligte Unternehmen

ca. 450 Teilnehmer

ca. 230 Schulungstage

36 Monate Laufzeit

Weitere Infos finden Sie hier oder möchten Sie direkt Kontakt zu unserem Projektleiter aufnehmen, dann können Sie dies gern hier.

Weitere zertifizierte Maßnahmen in der Sicherheitsbranche

NEWS