ESF-Projekt PROSTAFF – Professionalisierung der Personalentwicklung zur Entschärfung der Belastungssituation von Arbeitnehmern in der Pflegewirtschaft

Gleichstellung in der Pflege – Schulungen für Pflege- und Führungskräfte im Rahmen des ESF-Projekts PROSTAFF umgesetzt

HALLE (SAALE) – Pflegenotstand, Fachkräftemangel und belastende Arbeitsbedingungen sind nur einige der Herausforderungen, welchen sich Fach- und Führungskräfte innerhalb der Pflegewirtschaft stellen müssen. Zur Entschärfung dieser Belastungssituation bekamen Pflegeeinrichtungen der Region die Möglichkeit, mithilfe des ESF-geförderten Projekts PROSTAFF ihre Mitarbeitenden zu Themen der Gleichstellung weiter zu qualifizieren.

Um eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen von Pflegefachkräften zu erreichen, bietet die StaffCoach GmbH im Rahmen des 2-jährigen ESF-Projekts PROSTAFF praxisorientierte Workshops und bedarfsgerechte Qualifizierungsmaßnahmen an. Die für die teilnehmenden Pflegeeinrichtungen kostenfreie Teilnahme ermöglicht es, Fach-, Führungskräfte und Personalverantwortliche zu Thematiken der Gleichstellung zu sensibilisieren und zu stärken.

Bei den praxisorientieren Workshops werden folgende 4 Themenbereiche angeboten:

  1. Familienfreundliche Personalarbeit; Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf
  2. Onboarding (Einführung) und Integration von Pflegefachkräften mit Migrationshintergrund
  3. Unterstützung von Rückkehrern mithilfe digital gestützter Wiedereinstiegs- und Kontakthalteprogramme
  4. Innovative Arbeitszeitgestaltung in der Pflege

Ergänzt wird das Angebot durch eine offene Qualifizierungsreihe, welche bedarfsgerechte und individuelle Qualifizierungen zur Stärkung der Handlungskompetenz in den jeweiligen Einrichtungen umsetzt. Dies umfasst Qualifikationen der:

  • Fachkompetenz (z.B. Wissen über Fachgebiet, Kenntnis von fachspezifischen Methoden, fachübergreifendes Wissen)
  • Personalen Kompetenz (z.B. Selbstentwicklung, Verantwortung für das berufliche Handeln übernehmen, Mut zur Veränderung)
  • Sozialkompetenz (z.B. Teamfähigkeit, Kooperations- und Konfliktlösebereitschaft, Toleranz)

Auch an diesen Qualifizierungen können die Mitarbeitenden der Pflegeeinrichtungen kostenlos teilnehmen.

 

Im Laufe des Jahres 2021 konnten hier für teilnehmende Pflegeeinrichtungen bereits einige Veranstaltungen der Qualifizierungsreihe realisiert werden. Hierfür wurden beispielsweise folgende Weiterbildungen umgesetzt:

  • Strategien zur wertschätzenden Konfliktlösung – Möglichkeiten zum Perspektivwechsel
  • Deeskalationstraining
  • Führen von Change-Prozessen und Umgang mit Widerständen
  • Reflexion der Praxisanleitung in der Pflege
  • Aktive Kommunikation in der Angehörigenarbeit
  • Lagerung, Transfer und Handling – Rückenschonendes Arbeiten in der Pflege

Weitere Veranstaltungen werden im Laufe des Jahres 2021 und 2022 angeboten. Sollte Interesse an der kostenfreien Teilnahme bestehen, können sich Pflegeeinrichtungen bei Bedarf gerne an den Projektleiter Herr Meis wenden.